5 Tipps zum Radfahren im Herbst


Der Herbst ist eine herrliche Jahreszeit, um so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen. Viele sammeln jetzt noch die letzten Sonnenstrahlen, um den langen Winter zu überstehen. Wie könnte das besser funktionieren, als auf einer ausgedehnten Fahrradtour. Doch Achtung: Wenn das Laub von den Bäumen fällt und der Nebel sich über die Landschaft legt, ist besondere Vorsicht geboten. Wie du deine Fahrradtour im Herbst unfallfrei genießt, liest du hier!


Kleider machen Radfahrer

Das Wetter im Herbst kann oft tückisch sein: War es gerade noch sonnig, breiten sich innerhalb weniger Minuten dunkle Wolken und Nebel aus. Die Temperaturen fahren Achterbahn – „Zwiebellook“ ist gefragt. Mehrere Schichten wasserabweisender Funktionskleidung sollten bei einer herbstlichen Fahrradtour nicht fehlen. Am besten ist bunter, heller Stoff – dieser ist gut sichtbar und macht zudem gute Laune. Lichtreflektoren bringen außerdem Sicherheit.


Licht in Sicht!

Apropos Reflektoren: Im dichten Nebel sind Radfahrer für Autolenker oft schwer zu erkennen. Deshalb gilt: Gut funktionierende Vorder- und Rückleuchten, Speichenstrahler und aufklebbare oder magnetische Reflektoren für den Körper sind ein Muss!


Winkelmaß nehmen

Längsrillen auf der Fahrbahn, Straßenbahnschienen und Gehsteigkanten werden vor allem zur Herbstzeit vielen Fahrradfahrern zum Verhängnis. Deshalb solltest du darauf achten, die rutschigen Hindernisse immer mit ausreichendem Winkel zu überqueren. Außerdem sind feuchte Blätter und Zebrastreifen wenn möglich zu vermeiden.


Rund um’s Bike

Versichere dich zu Herbstbeginn, dass deine Reifen gut profiliert sind und den richtigen Druck haben. Dosiertes Bremsen auf beiden Seiten bringt die meiste Sicherheit. Sei vorsichtig, wenn du lediglich mit der Vorderbremse bremst: Rutschgefahr! Im Herbst schadet es außerdem nicht, die Kette regelmäßig zu reinigen und zu ölen – so kannst du Rost vermeiden.


Alles mit der Ruhe

Entspann dich! Das gilt auch für deine Bewegungen am Fahrrad. Fahre vorrausschauend und vermeide damit Vollbremsungen, vermeide hektisches Lenken und Treten und genieß die Umgebung – so bist du für eine herbstliche Fahrradtour bestens gerüstet!

















29 Ansichten

VISIT HOTSPOTS E. U. 

Bahnhofstraße 9

8403 Lebring-St. Margarethen

+43 / 660 / 1865957

booking@visit-hotspots.com

visit-hotpots.com/bike

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram