Leuchtturm von Savudrija

Aktualisiert: 13. Sept 2018

Ruhig und beinahe etwas mystisch thront der älteste Leuchtturm der Adria am Kap Savudrija.


Der 36 Meter hohe Turm wird von einem Leuchtturmwärter und auch immer wieder von Urlaubern bewohnt, obwohl er ursprünglich ein Liebesnest werden sollte …


Denn glaubt man der Legende, so wurde der Bau des Leuchtturms von Graf Metternich beauftragt. Der Graf soll sich auf einem Wiener Ball in eine hübsche Kroatin verliebt und sich dazu entschlossen haben, den Leuchtturm für sie errichten zu lassen. Leider soll die Angebetete jedoch verstorben sein, ohne jemals einen Blick auf den Leuchtturm geworfen zu haben. Auch Graf Metternich soll den Leuchtturm folglich niemals besucht haben.


Trotz seines stolzen Alters von 200 Jahren, ist der Leuchtturm mit fortschrittlicher Technik ausgestattet. Seine Leuchtsignale – das erste Mal weltweit nutzte man hier Gas zur Beleuchtung – sind 32 Kilometer weit sichtbar. Es ist der nördlichste kroatische Leuchtturm und wurde im Jahre 1818 unter Aufsicht des Architekten Pietro Nobile aus den Steinen der Küste von Savudrija erbaut. Er steht am westlichsten Punkt Istriens, nahe dem Urlaubsort Umag. Savudrija selbst ist ein kleines Fischerdorf, das – Überraschung – für vorzüglichen Fisch und ausgezeichneten Prosciutto bekannt ist. Die kroatischen Köstlichkeiten genießt man hier in einer der urigen Konobas.


Vom Leuchturm, der das Wahrzeichen Savudrijas darstellt, sind es lediglich 30 Meter zum Meer. Das klare Meerwasser, eine milde Strömung und die guten Winde bilden die perfekten Bedingungen, um Wassersportarten nachzugehen. Außerdem kommen Tauchfans hier voll auf ihre Kosten. Ein wahrer Hingucker für jedermann also und genau deshalb einer unserer HotSpots.



23 Ansichten

VISIT HOTSPOTS E. U. 

Bahnhofstraße 9

8403 Lebring-St. Margarethen

+43 / 660 / 1865957

booking@visit-hotspots.com

visit-hotpots.com/bike

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram